Das Jahr ist schon wieder vorbei und das Teamaerobic Jugend Niederbuchsiten durfte dieses Jahr grossartige Erfolge feiern. Werfen wir einen kurzen Blick zurück zum Anfang des Jahres:

Nachdem Graziella Gygax das Jugendteam jahrelang begleitet hatte und sie zu zahlreichen Schweizermeistertiteln geführt hat, haben dieses Jahr 3 neue Leiter die jungen Kids übernommen. Michel, Sandra und Julie freuten sich riesig auf diese Aufgabe und starteten mit den Kids im Januar das Trainig mit grosse Motivation. doch nicht nur im Leiterteam hatte sich etwas verändert, sondern auch im Team selber. Es kamen 5 neue motivierte Mädels aus Sandras KidsAerobic 2 Gruppe hinzu. Mit ihrem grossen engagement und ihrer tollen Art haben sich jedoch die Mädchen von Anfang an sehr gut verstanden und sind im Laufe des Jahres zu einer einheitlichen Gruppe geworden. 

 

Das erste halbe Jahr traten die Mädchen an keinem Wettkampf auf. Zu viel gab es zu tun eine ganz neue Choreo einzustudieren mit einem völlig neuen Team. Da einige der Mädchen noch gar nie an einem Wettkampf waren, besuchten wir im Juni die KMV um zum ersten Mal ohne Druck ein bisschen Wettkampfluft zu schnuppern. 

Im September fand dann der erste wettkampf für die Damen statt. Nämlich der Zuger Cup. Für einige war es wie schon erähnt der erste wettkampf überhaupt. Umso grösser war dann die Freude, als das Team am Ende des Tages mit einem hervorragenden ersten Platz nach Hause gehen durften. Eine wahnsinnige Leistung der Mädchen!

Der nächste Wettkampf war der Stauseecup im November. Dieser fand wie alle 2 Jahre gleichzeitig mit unserer dorfeigenen Turnerunterhaltung statt, was dem Team ein anstrengendes Wochenende bescherte. Am Freitag Abend fand der erste auftritt an der Turnshow statt, danach ging es am Samstag Morgen ina ller Frühe los nach Eien-Kleindöttingen, wo die Mädchen den ganzen Morgen wettkampf turnten und einen hervorragenden 2. Platz mit einer finalnote von 9.63 nach Hause nehmen durften. zu Hause angekommen war der Tag aber noch lange nicht vorbei. Auch an der Nachmittags- und Abnedvorstellung am Samstag nahmen die Mädchen teil. Es war ein sehr gelungenes Wochenende, an dem das Team auch viel Spass hatte und weiter zusammenwuchs. 

Das Highlight des Jahres fand dann Ende November in Villars sur Ollon statt. Die Schweizermeisterschaften. Das team reiste am Samstag an und hatte bereits am Samstag Nachmittag ihre erste Vorstelllung an der Vorrunde. Wir alle waren sehr zufrieden mit dem 2. Platz nach der Vorrunde und gönnten uns im nahe gelegenen Restaurant in Gryon eine leckere Pizza. 

Am nächsten Morgen ging es dann früh weiter. Das Team liess es sich nicht nehmen früh aufzustehen und die anderen Teams anfeuern zu gehen. Nach einem Mittagessen ging es dann selbst wieder ans aufwärmen um bereit für die Finalrunde am Nachmittag zu sein. Der Finaldurchgang war grandios, Fehler vom Samstag konnten verbessert werden und die Mädchen haben alles gegeben. Alle waren rundum zufrieden mit dem Ergebnis. Mit dem 2. Platz und einer wahnsinnigen Note von 9.76 an der diesjährigen SM durften wir dann die Heimreise antreten. 

Nun gönnen wir uns eine Saisonpause bis am 16. Januar, dann werden wir wieder mit dem Trainig durchstarten, damit sich die nächsten Resultate sehen lassen können!

 

Die Leiter

Sandra, Michel, Julie